logologo

         Kontakt    Impressum
Dr. Cornelia Löhmer

Entspannungstraining ist auch für ältere Menschen geeignet.

Edmund Jacobson

PME-Vertiefung – Generation 50plus

Die Progressive Muskelentspannung (PME) nach Edmund Jacobson erfreut sich wachsender Beliebtheit – immer mehr Menschen jenseits der 50 entdecken die geniale Wirkungsweise der PME und wollen sie erlernen. Die Anfrage nach Kursen steigt, in denen auf die Besonderheiten dieser Altersgruppe eingegangen wird. Die Progressive Muskelentspannung ist wie geschaffen dafür, Menschen in der zweiten Lebenshälfte bei der Bewältigung ihrer Lebensaufgaben zu unterstützen und ihnen Mut zu machen, den eigenen Weg engagiert weiterzugehen und sich der Begegnung mit sich selbst zu stellen.

Im Mittelpunkt der Zusatzqualifikation „Stress lass nach!“ steht die Anleitung der Progressiven Muskelentspannung, die den veränderten Bedürfnissen von älteren Menschen angepasst ist.
Darüber hinaus geht es um die Sensibilisierung für die Lebensaufgaben in dieser Altersphase, die inzwischen die zeitlich längste Phase in einem durchschnittlichen Lebenslauf einnimmt.

Zertifikat

Die erfolgreich absolvierte Zusatzqualifikation wird durch ein Zertifikat dokumentiert. Es bestätigt die Fähigkeit, selbstständig ältere Erwachsene im Gruppen- und Einzelunterricht in der Progressiven Muskelentspannung achtsamkeitsbasiert anzuleiten (z.B. in Vereinen, Institutionen, VHS, freiberuflicher Praxis, in Kliniken und Reha-Einrichtungen). Darüber hinaus dokumentiert das Zertifikat die Inanspruchnahme von Fortbildung auf dem Themengebiet der Progressiven Muskelentspannung.

Weiterbildungsmaterialien

Die Teilnehmenden erhalten eine Zugangsberechtigung zur Nutzung des ausführlichen internen Bereichs mit Materialien zur Theorie und Praxis der PME für die Arbeit mit älteren Menschen und zur Kursgestaltung.

Krankenkassenanerkennung und Übungsleiterlizenzverlängerung

Die Krankenkassen erstatten auf Anfrage bis zu 80 % der Kosten für PME-Kurse, die mit den entsprechenden beruflichen Voraussetzungen im Rahmen der Primärprävention (§ 20 SGB V) angeboten werden.
Die Zusatzqualifikation wird als Fortbildung für Übungsleitende anerkannt.

Informationen 2018 

Voraussetzungen

Kursleitungsausbildung in achtsamkeitsbasierter Progressiver Muskelentspannung für die Arbeit mit Erwachsenen

Termine

Zeit: 9.00 – 17.30 Uhr (1. Tag), 9.00 – 15.00 Uhr (2. Tag)
Ort: 60528 Frankfurt, Otto-Fleck-Schneise 4
Leitung: Dr. Cornelia Löhmer
Kursgebühr: 240,- EUR inkl. Teilnehmerunterlagen, Nutzung des internen Bereichs und Zertifikat, zzgl. 18 EUR (2 Mittagessen)
Kosten für Unterbringung & Verpflegung: Übernachtung und Verpflegung
Übernachtungsmöglichkeiten bestehen in der Sportschule des Landessportbundes Hessen. Übernachtungswunsch bitte bei der Anmeldung mit angeben.
Preise (pro Person und Tag, incl. Frühstück): EUR 44,50 (EZ), EUR 34,50 (DZ).

Zur Anmeldung

Rückmeldungen von Teilnehmenden

Die Zusatzqualifikation 50plus ist eine Bereicherung für alle, die selbst bereits in der zweiten Lebenshälfte sind – ich habe für mich sehr viel gelernt und freue mich jetzt darauf, mit älteren Menschen zu arbeiten.

Susanne Müller, Altenpflegerin

Eigentlich wollte ich nur eine Auffrischung, da meine PME-Ausbildung schon einige Zeit zurück liegt. Ich  gehe beseelt und voller Impulse nach Hause. Cornelia Löhmer hat uns in ihrer gewohnt kompetenten und zugewandten Art an die Themen herangeführt, die Menschen über 50 bewegen (sollten).

Markus Schneider, Sozialarbeiter

Die Zusatzqualifikation 50plus sollten sich alle gönnen – und das sage ich, obwohl ich selbst noch in den Dreißigern bin. Cornelia versteht es, den Teilnehmenden Lust auf die Arbeit mit alten Menschen zu machen. Zwei wunderbare Tage, in denen wir intensiv praktisch aber auch theoretisch gearbeitet haben. Ich fühle mich gleichzeitig gut erholt und voller Anregungen.

Ute Fischer


Dr. Cornelia Löhmer  - Ausbildungen - Seminare - Trainings, Telefon 0641 5809 5805

         Kontakt    Impressum